Reiseendurofestival Vosswinkel Tag 1

Heute ging es zum Reiseendurofestival in Vosswinkel. Wie bereits im letzten Jahr wollte ich auch dieses Jahr eine Charitative Veranstaltung unterstützen.
Und was gibt es da besseres als eine Veranstaltung für Reiseenduros/Großenduros? Nach dem man altbekannte Gesichter begrüßt hat und wurde erstmal das Zelt aufgebaut.
©Andreas & Sabine Bommel
Dann ging es das erste mal auf die Strecke.
©Sabine & Andreas Bommel
Die Strecke in Vosswinkel ist eine reine Motocross-Strecke mit vielen verschiedenene Sektionen von ganz leicht bis Hardenduro. Da ich schon Erfahrung im Gelände habe hatte ich mich für das Hardenduro-Training angemeldet. Diverse Abschnitte waren nicht ganz einfach, aber es war bis zu dem Zeitpunkt nichts dabei was nicht zu meistern gewesen wäre. Nach dem ich beim sammeln der Gruppe in einer Kurve etwas zu kurze Beine hatte und mitsamt dem Motorrad einfach umfiel war der Freitag frühzeitig beendet. Man sollte halt doch vernünftig absteigen. Nach einer kurzen Kontrolle im bereitgestellten RTW und kühlen des Kniegelenks war der folgende Samstag trotz alledem gerettet.
Weiter geht es HIER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.