SENA 10S – Einbau des Bluetooth Intercom

Es war nun endlich soweit…
Das Bluetooth Motorrad Intercom SENA 10S ist in meinem Nishua Carbon Enduro eingebaut.

SENA 10S
SENA 10S

Da  ich den Helm beim Reiseendurofestival in Vosswinkel genutzt habe musste der erstmal einer ausgiebigen Reinigung unterzogen werden.

Dabei konnte ich das alte Produkt ausbauen und das neue einbauen da der Helm eh komplett zerlegt war.

Der Einbau gestaltete sich sehr einfach wenn alles aus dem Helm draußen ist und in der Kurzanleitung von SENA ist das ganze auch sehr gut bebildert.
Die große Anleitung lässt sich bei SENA herunter laden

Als erstes wurde die richtige Stelle für die Mainunit gefunden von der dann alle Kabel grob verlegt wurden. Danach habe ich die Lautsprecher eingebaut.
Die erste Überraschung: Die sind aber dick aufgebaut…
Zu guter Letzt wurde der gleiche Punkt für das Mikrofon gewählt, das war vorher schon gut positioniert.

Der offene Helm
Der offene Helm

Nach gut einer halben Stunde war die ganze Arbeit fertig.

Noch schnell schauen ob es ein Update gibt und über den SENA Gerätemanager das Intercom eingestellt.
Hier lassen sich dann auch weitere Einstellungen vornehmen wie Radiosender, Kurzwahl für das Handy aber auch die Empfindlichkeit einer VOX-Steuerung bzw die automatische Anpassung der Lautstärke.

Fertiger Einbau
Fertiger Einbau

Sehr ungewöhnlich ist aktuell noch die Bedienung über das Drehrad mit gleichzeitigem drücken. Das wird sich aber mit der Zeit legen.
Die erste Testfahrt war nur 15km.

Das erste Tragegefühl ist aber definitv besser als beim Vorgängerprodukt trotz der, weiter oben schon erwähnten, dickeren Lautsprecher.
Auch habe ich mit der Sichtbrille keine Probleme diese in den Heim und über die Lautsprecher einzufädeln.

Nun ist die SENA-Familie komplett da ich im Schuberth E1 bereits das SENA SC10U verbaut habe.

SENA-Familie
SENA-Familie

Ich möchte mich vielmals bei SENA für das entgegen gebrachte Vertrauen bedanken und freue mich auf eine langfristige Zusammenarbeit.

Weitere Berichte über das Produkt werden nach einer längeren Tour folgen.